Start Karriere Berufswunsch Marketing: Was studieren?

Berufswunsch Marketing: Was studieren?

Das Interesse am Berufsfeld Marketing ist ebenso groß wie das weitläufige Feld, das sich hinter dem Begriff verbirgt. Die Vielseitigkeit der oftmals von jungen Menschen dominierten Marketingbranche ist ebenso reizvoll wie die Kreativität, die hier zum Einsatz kommt. Die Spezialisierung auf Content Marketing, SEO oder Social Media (online) bzw. auf Marketing in Radio, TV oder Print (offline) ermöglicht eine große Auswahl. Um im Bereich Marketing schnell erfolgreich zu werden, lohnt sich schon vorab die Überlegung, welches Spezialgebiet persönlich reizvoll erscheint.

Viele Wege führen ins Marketing
Die Konkretisierung der Marketingpläne stellt viele junge Menschen vor eine Herausforderung. Studium, Fachhochschule oder doch lieber Fernuni? Das gilt es für zukünftige Marketing-Experten herauszufinden. Das gewählte Modell sollte sowohl zur bisherigen beruflichen Laufbahn als auch zur persönlichen Vorliebe passen. Während das reguläre Studium sich für Abiturienten eignet, die unmittelbar nach ihrem erfolgreichen Schulabschluss Marketingkompetenzen erwerben möchten, ist die Fachhochschule für Menschen mit bereits erworbener, praktischer Erfahrung in der Marketingbranche gedacht. Die Business School kann ebenfalls eine Alternative für junge Menschen sein – hier sollte man sich bereits sicher sein, dass man nach seinem Berufsabschluss in der freien Wirtschaft landen möchte. Eine äußerst attraktive Möglichkeit für Studierende eines anderen Faches oder für Berufstätige, die sich im Marketing weiterbilden möchten, bietet auch die Fernuniversität. Mit dieser ist eine flexible Zeiteinteilung möglich. Das notwendige Wissen wird bei der Fernuni online erworben und in Form von Tests und Klausuren (meist ca. 4-6 pro Semester) abgefragt. So erhalten Marketinginteressierte eine attraktive Zusatzqualifikation, auf die sie anschließend weiter aufbauen können.

Variante Studium: Große Chance oder Qual der Wahl?
Ein Studium bietet die perfekte Gelegenheit, in verschiedene Bereiche des Marketings hineinzuschnuppern und bereits aktive Marketingprojekte vorzunehmen. Zahlreiche Spezialisierungen und Studiengänge bieten zwar viele attraktive Möglichkeiten, sorgen aber gleichzeitig für die Qual der Wahl. Klassiker sind BWL oder PR und Kommunikationswissenschaften. Wer in die textliche Richtung des Marketings gehen möchte, wählt das Studium der Publizistik oder Sprachwissenschaft (z.B. Germanistik für die nationale, Anglistik oder Romanistik für die internationale Karriere). Auf die neuen Medien ausgerichtet sind Studiengänge wie Medienwissenschaft oder Mediendesign. Wer eine Karriere in Richtung Public Relations und öffentliche Kommunikation anstrebt, sollte hingegen auf den Studiengang Öffentlichkeitsarbeit/PR setzen. Allen Studiengängen sind bestimmte Inhalte gemein, die für eine Marketingtätigkeit unerlässlich sind: Marketingmanagement und die Schulung von Soft Skills (z.B. Teamfähigkeit und Verhandlungstaktik) spielen etwa eine wichtige Rolle. Die Schulung der Hard Skills (z.B. die Vermittlung rechtlicher und weborientierter Inhalte) sorgt ergänzend dafür, die notwendige Fachkompetenz im Marketingbereich zu erlangen. Für Quereinsteiger und Berufstätige punktet die Fern-Uni mit einer recht großen Auswahl marketingspezifischer Studiengänge, die den herkömmlichen Universitätsmodellen ähneln.

Für Unentschlossene: Das kombinierte Studium
Wer sich noch immer nicht für einen der Wege ins Marketing entscheiden kann, sollte auf die Kombination von mehreren Studiengängen setzen. Beispielsweise bieten einige Fern-Unis Kombi-Studiengänge wie „BWL, Marketing und Kommunikation“ oder „Sprachwissenschaft und Kommunikation“. Diese decken sämtliche Bereiche des Marketingbereichs ab und ermöglichen darüber hinaus dank Fernstudium die größtmögliche Flexibilität. Auch als Quereinsteiger gelangt man so zum ersehnten Zusatzzertifikat und kann sich bald im Marketing einen Namen machen.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

News Crowdfunding #1

Crowdfunding ist eine alternative Finanzierungsform, die stetig an Beliebtheit gewinnt, vor allem bei Startups. Diese können mit Hilfe von Crowdfunding die Auswahlkriterien der Banken...

Datenvisualisierung im B2B-Marketing mit Google Data Studio

Digitale Marketinginitiativen leben von der Auswertung ihrer Daten. Oftmals erschließt sich ein Zusammenhang am besten, wenn Indikatoren wie Zugriffszahlen oder Absprungrate in einem Diagramm...

Start-ups im Marketing: Die Suche nach dem großen Ding

Nicht immer ist künstliche Intelligenz total ernst gemeint - doch viele Gründer verbinden damit die Hoffnung auf die eine, große Geschäftsidee. © Alec Favale /...

Blog: Warum nichts mehr zählt als die Betreffzeile Ihrer E-Mail

So erstellen Sie eine Betreffzeile, mit der Ihre E-Mails geöffnet werden und - noch besser - die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden für die Interaktion geweckt...

Jung von Matt/Limmat bedient sich beim Märchen-Klassiker „Hänsel & Gretel“

Der neue Werbespot von Denner überzeugt durch Kreativität, Überraschungsmomente und Frische. Jung von Matt/Limmat haben sich für Denner etwas ganz Besonderes ausgedacht:...