Start News Apple zum vierten Mal in Folge relevanteste Marke der Deutschen

Apple zum vierten Mal in Folge relevanteste Marke der Deutschen

Die Marken- und Strategieberatung Prophet hat einmal mehr untersucht, welche Marken für Verbraucher in Deutschland wirklich relevant sind. Während Apple wieder top ist, stürzt Google ab.

 

In ihrem „Brand Relevance Index“ untersucht die Marken- und Strategieberatung Prophet regelmäßig, welche Marken für die Deutschen am relevantesten sind. Der 2019er-Auflage dieser Studie zufolge sind dies Apple, Lego und Samsung. Anders als im Vorjahr, wo keine deutsche Marke unter den Top 10 war, finden sich mit Free Now, Share Now, Stihl, Miele und BMW gleich fünf heimische Unternehmen an der Spitze.

Die 10 relevantesten Marken Deutschlands:

  1. Apple
  2. Lego
  3. Samsung
  4. Free Now
  5. Share Now
  6. Netflix
  7. Stihl
  8. Miele
  9. BMW
  10. Android

Die großen US-Plattformen sieht Prophet derweil auf dem absteigenden Ast. Grund für die sinkende Relevanz ist laut der Studie das verlorene Vertrauen der Kunden wegen der Datenschutzprobleme. Entsprechend findet sich Facebook gar nicht in dem Top-50-Markenranking, Google stürzte derweil innerhalb eines Jahres von Platz 2 auf 28 ab. Facebook-Tochter Whatsapp muss sich mit Rang 46 begnügen. Samsung, das mit Knox eine eigene Datensicherheitsplattform gelauncht hat, wird daher mit Platz 3 belohnt, wie horizont.net schreibt.

Marke: Relevanz dank Nachhaltigkeit

Deutlich mehr Relevanz als Facebook und Co. gestehen die Deutschen Unternehmen zu, die sich Themen wie Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben haben. Dazu gehören etwa Lego, Alnatura, DM oder Weleda. „Relevante Marken schaffen es also, über gute Produkte und Services hinaus erfolgreich ein Wertesystem zu kreieren und sich in den Köpfen der Konsumenten zu manifestieren“, analysiert Prophet-Markenexperte Bernhard Schaar.

Die zunehmende Hinwendung der deutschen Autobauer zur Mobilität der Zukunft – auch mit der Schaffung von Marken wie Free Now und Share Now – hat BMW, Mercedes-Benz und Co. ein Comeback beschert. Laut Prophet haben im Vergleich zum Vorjahr alle Automarken im Ranking zugelegt. Für die Studie haben die Berater in Deutschland 10.750 Konsumenten zu mehr als 200 Marken in 26 Branchen befragt.

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

SEM / SEA / SEO

SEM, SEA, SEO – Unterschiede und Definitionen SEM (Search Engine Marketing: Suchmaschinenmarketing) steht als Oberbegriff für alle Massnahmen rund...

News Crowdfunding #1

Crowdfunding ist eine alternative Finanzierungsform, die stetig an Beliebtheit gewinnt, vor allem bei Startups. Diese können mit Hilfe von Crowdfunding die Auswahlkriterien der Banken...

Affiliate Marketing

Affiliate-Marketing das Topmodel der Werbung Was 1997 durch den Amazon-Gründer aus der Partylaune heraus entstand, gehört heute sozusagen zum...

Social Media Marketing

Was ist Social Media Marketing? Es ist ein täglicher Alltagsbegleiter: Das Smartphone. Soziale Medien wie Instagram, Facebook, Pinterest oder...

Digital / Online Marketing

Digital / Online Marketing der Schlüssel zum Erfolg Die richtige Online-Marketing-Strategie ist die elementarste Frage für eine erfolgreiche Zukunft....